FDM-Druck bei Objectplot

FDM-Druck bei Objectplot

Seit September 2009 könne Sie Ihre Modelle bei Objectplot auch aus ABS-Kunststoff herstellen lassen.
Wir haben uns für das robuste FDM-Verfahren von Dimension entschieden.

Hier in Kürze die Technischen Daten der Maschine…

  • Schichtdicke in Z-Achse 0,25mm
  • Eine Auflösung in X-Y-Richtung ist nicht bestimmbar, der Extrusionskopf arbeitet weitgehend stufenlos
  • Material: ABS-Kunststoff, Oberfläche etwas gerillt
  • Farbe weiß
  • Nachbearbeitung möglich (Bohren Schleifen, Lackieren usw.)
  • Bauraumgröße: 203 x 152 x 152 mm
  • Größere Teile können aus Einzelteilen zusammengefügt werden

ABS-Kunststoff ist fest und lässt sich aber z.B. auch für Klammern einsetzen,
welche einer leichten Verformung unterliegen.
Die Schichtdicke ist größer als beim Pulverschichtverfahren,
wodurch die gerillt anmutende Oberfläche zustande kommt.

Die Kosten beim FDM-Verfahren richten sich auch nach der Masse, wobei zu berücksichtigen ist, daß beim Aufbau Stützmaterial verbaut wird, welches ebenfalls in Rechnung gestellt wird. Hierfür muß das Bauteil in eine spezielle Software eingelesen werden, welche dann die Massen von ABS und Stützmaterial berechnet. In jedem Fall muß jedes Teil individuell begutachtet werden.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*